Logo und Schriftzug Karsten Ritz DV-Beratungen
Karsten Ritz





Lösungen

RAF: Ritz Access Framework

Zusammenfassung:
Funktionsbibliothek auf den bewährten und leistungsstarken Microsoft-Basistechnologien MS SQL Server und MS Access für kleine bis mittlere Projekte mit besonders gutem Preis-/Leistungsverhältnis.

Die Problemstellung

Viele Anforderungen in Datenbankprojekten sind fast immer gleich. Das beginnt mit der Herstellung der Verbindung zum Datenbankserver und der Benutzeranmeldung, geht über das Management der Systembenutzer und die Verwaltung von Systemeinstellungen bis zur Einhaltung einer konsistenten Benutzeroberfläche für die gesamte Anwendung.

Sie haben eine Problemstellung?
Lassen Sie es mich wissen!
Klicken Sie auf den Link und geben Sie mir die Rahmeninformationen zu Ihrem Projekt. Sie erhalten einen unverbindlichen Vorschlag für das weitere Vorgehen.
Foto Karsten Ritz

Auch der Aufruf von gespeicherten Prozeduren auf dem Datenbankserver, das Speichern von Dateien in der Datenbank oder die Verknüpfung zu E-Mail und WWW kommen als Anforderung immer wieder vor.

Häufig werden diese Standardanforderungen in jedem Projekt neu entwickelt oder es werden per "Cut and Paste" Programmteile aus früheren Projekten kopiert.

Dieses Vorgehen entspricht nicht der Philosophie von professionellem Software-Engineering (fehlende Modularisierung). Es führt zu unübersichtlichen, schlecht wartbaren und in der Entwicklung teuren und ineffizienten Systemen.

Die Lösung

Um den Anforderungen und Problemen bei kleinen und mittleren Datenbankprojekten zu begegnen, steht das RAF (Ritz Access Framework) zur Verfügung. Es basiert auf den bewährten und leistungsstarken Microsoft-Basistechnologien MS SQL Server und MS Access. Die Standardfunktionalität wird so weit wie möglich beibehalten, um Anpassungen schlank zu halten und die Lernkurve bei den Anwendern niedrig zu halten.

Das RAF folgt der Philosophie, daß Daten wichtiger als Programme sind. In der Datenbank werden Aspekte der realen Welt problemangemessen nachgebildet. Durch die offene und flexible Struktur wird die Kopplung mit beliebigen Systemen ermöglicht:


Bei einem neuen Projekt oder als Ergänzung in einem bestehenden Projekt wird die aktuelle Version des RAF eingebunden und in der Datenbank werden die für das RAF benötigten Objekte erstellt. Ab dem Zeitpunkt steht die komplette Bibliothek für das Projekt zur Verfügung.

Bei zukünftigen Erweiterungen des RAF bleiben die Schnittstellen stabil, so daß Verbesserungen und neue Funktionalitäten des RAF in bestehenden Projekten nachgerüstet werden können.

Systemvoraussetzungen

  • MS SQL Server 2000, 2005 oder 2008
    (Einsatz der lizenzkostenfreien Express-Edition möglich)
  • MS Access 2000, 2003 oder 2007
    (Einsatz der lizenzkostenfreien Access 2000-Runtime möglich)

Aktuelle RAF-Leistungsmerkmale

  • Einbindung von SQL-Server-Tabellen per ODBC
    (Open Database Connectivity)
  • User- und Gruppenverwaltung
  • Zugriffsrechteverwaltung
  • dynamische Menüs, individuell für jeden Benutzer
  • einheitliche Formularsteuerung mit Anzeige- und Bearbeitungsmodus
  • Vorlagen für Formulare und Berichte
  • Verwaltung von Systemeinstellungen
  • Protokollierung von Benutzeraktivitäten
  • Berechnung von MD5-Hashwerten
  • Speicherung von Dateien in der Datenbank
  • Verlinkung mit E-Mail und WWW
  • Dokumentenmanagement inkl. E-Mail-Archivierung über MS Outlook/Exchange
  • diverse Hilfsfunktionen

Roadmap

Zusätzliche zukünftige RAF-Leistungsmerkmale:

  • Darstellung von Treeviews
  • Standardisierte Kennzahlenverwaltung
  • Standardisierte grafische Berichte
  • Integration in MS Sharepoint
  • Integration Xing-API
  • Integration Google Maps-API
  • Druckermanagement
  • Replikation MS Exchange-Ordner
  • Integration in MS SSRS (Reporting-Services)
  • E-Mail Verschlüsselung

Kundennutzen

  • Einsatz von bewährten und leistungsstarken Basistechnologien
  • Nutzung der Erfahrungen aus zahlreichen Kundenprojekten
  • effiziente und kostengünstige Anwendungsentwicklung durch Standardisierung
  • Realisierung eines besonders guten Preis-/Leistungsverhältnisses
  • Produktion von Modulen "am Fließband"
  • schlanke Systeme
  • niedrige Lernkurve bei den Anwendern durch Nähe zur Standardfunktionalität
  • keine Lizenzkosten für Basistechnologien bei Einsatz von MS SQL Server Express Edition und MS Access Runtime
  • hervorragend geeignet zum Betrieb in virtualisierten Umgebungen mit Terminal Services und VPN (Virtual Private Networks)

Hardcopy RAF: Userverwaltung

Hardcopy RAF: Userverwaltung
 

Startseite    Inhaltsverzeichnis    Referenzprojekte    Kontakt    Impressum

Systemanalyse    DV-Konzeption    Controlling    Systementwicklung    Internet/Intranet    Schulungen