Logo und Schriftzug Karsten Ritz DV-Beratungen
Karsten Ritz





Lösungen | Office-Integration

Fallbeispiel: Kundeninformationssystem (KIS)

Zusammenfassung:
Schnelle, übersichtliche und einfache Abfrage von kundenspezifischen Daten mit möglicher Erweiterung durch Call-Center-Funktionen.

Wenn in Unternehmen ein Kunde am Telefon ist, dann möchte man schnell und in möglichst komprimierter Form alle kundenspezifischen Informationen auf dem Bildschirm haben.

Viele Standardsoftwarelösungen bieten in diesem Bereich zu langsame, unübersichtliche oder komplizierte Möglichkeiten.

Eine Lösung ist die Einrichtung eines Kundeninformationssystems (KIS), mit dem relevante Informationen aus der Auftragsverwaltung inkl. Stammdaten der Kunden schnell, übersichtlich und einfach präsentiert werden:

Abb.: Datenfluß Kundeninformationssystem (KIS)

Abb.: Datenfluß Kundeninformationssystem (KIS)

Die Daten aus der Auftragsverwaltung werden in regelmäßigen Abständen ausgewertet und in verdichteter Form in einer Datenbank (hier ein SQL-Server) gespeichert.

Eine Datenbankanwendung stellt eine Benutzerschnittstelle zur Verfügung, um die Kundendaten einzusehen.

Die Lösung kann durch Call-Center-Funktionen erweitert werden: Bei einem Kundenanruf wird durch die übermittelte Rufnummer der anrufende Kunde vor Annahme des Gesprächs identifiziert und am Bildschirm angezeigt. Während des Gesprächs können Gesprächsnotizen direkt in das KIS eingegeben werden.

 

Startseite    Inhaltsverzeichnis    Referenzprojekte    Kontakt    Impressum

Systemanalyse    DV-Konzeption    Controlling    Systementwicklung    Internet/Intranet    Schulungen